SolvisMax

Flexibel zwischen Energieträgern wechseln mit dem Energiemanager SolvisMax

Die Sonne fungiert als kostengünstige Grundlage der Solvis-Max-Energieversorgung. Um darüber hinaus Wärme und Strom zu garantieren, kann der Besitzer flexibel zwischen unterschiedlichen Energieträgern wechseln.

 

SolvisMax Energiemanager

Was den SolvisMax so intelligent macht:

Den SolvisMax gibt es schon seit 1997 und ständig wird daran gearbeitet ihn noch besser zu machen. Eine dieser Veränderungen ist die Verlegung des Heizmoduls direkt in den Pufferspeicher. So wird die erzeugte Energie ohne Umwege direkt in den Speicher geleitet und geht nicht beim Transport verloren. Das senkt auch die Kosten für den Benutzer und macht den SolvisMax so effizient. Zudem bildet der Wasserspeicher, nicht der Brenner, den Mittelpunkt der Anlage. 

Ein weiterer Vorteil der Anlage ist ihre Kompaktheit. So umfasst der SolvisMax in der Vollversion Solar-Schichtspeicher und Brennwerkessel - es wird kein extra Raum mehr für einen separaten Kessel benötigt.

 

SolvisMax

Pufferspeicher steht im Mittelpunkt

Bei herkömmlichen Heizungssystemen steht meist der Brenner im Mittelpunkt. Nicht aber beim SolvisMax - dessen Herzstück ist nämlich der Heizwasserspeicher (Pufferspeicher). Der Brenner wiederum ist in den Speicher integriert, sodass die Wärme ohne Umwege in den Speicher geleitet werden kann.

 

Um das eigene Zuhause angenehm warm zu halten, braucht man Wasser, nicht Öl oder Gas. Genau deshalb ist der Kern des SolvisMax der Heizwasserspeicher, nicht der Brenner.

blue – Das Magazin für
Bad, Heizung und Umbau

Die 9. Auflage unseres Wohn-Magazins „blue“ ist erschienen. Auf mehr als 200 Seiten zeigt „blue“ die besten Konzepte nachhaltige Bad-Gestaltung, effiziente Heizungssysteme und ganzheitliche Wohnraumsanierung.

Magazin anfordern

Blue Magazin 2019

Kompaktes Modul-System für alle Energieträger!

Der SolvisMax vereint einen Solar-Schichtspeicher und einen Brennwertkessel auf kleinstem Raum. Dabei wird außerdem Wert auf eine legionellenfreie Wassererwärmung gelegt. Wärme lässt sich mit dem SolvisMax mithilfe der unterschiedlichsten Energieträger erzeugen: Öl, Gas, Wärmepumpe, Nah- oder Fernwärme und sogar bald mit Holzpellets. Und wenn Sie irgendwann einmal genug vom einen Brennstoff haben sollten, können Sie, durch Austauschen des Brenners, ganz einfach auf einen anderen umsteigen.

Als Energiemanager sorgt der SolvisMax zudem dafür, dass alle Energien, die im Haus erzeugt werden, schließlich da landet, wo sie gerade gebraucht werden - sei es im Heizystem, am Wasserhahn oder für ein bestimmtes Haushaltsgerät. 

Jederzeit aufrüstbar

Schon an sich gilt der SolvisMax mit Schichtspeicher, Brennwertkessel und Warmwasserspeicher als absolutes Genie. Was das Ganze jedoch noch ausgeklügelter macht, ist seine Flexibilität. Der SolvisMax kann ganz nach Bedürfnis beliebig erweitert oder angepasst werden und passt sich so jedem Haushalt spielend leicht an. Entscheiden können Sie sich zwischen drei Typen: 

  • Das Solarheizsystem SolvisMax
  • Das Solar-Heizsystem SolvisMax lässt sich sowohl mit Öl und Gas, als auch mit Wärmepumpe oder Nah- bzw. Fernwärme betreiben und erspart seinem Besitzer bis zu 50 Prozent Energiekosten. 
  • Der Solarspeicher SolvisSolo
    Sie können sich noch nicht ganz von Ihrem alten Heizkessel trennen, möchten aber gerne auf erneuerbare Energien umsteigen? Kein Problem mit dem SolvisSolo. Dieses System verbindet Ihren herkömmlichen Heizkessel mit einer Solaranlage auf dem Dach und kann Ihnen so bis zu 35 Prozent Energiekosten ersparen. Sollten Sie sich dann doch irgendwann dazu entscheiden, Ihrem Kessel Lebewohl zu sagen, kann dieser ganz einfach durch ein Heizmodul ersetzt werden. 
  • Der Austauschkessel SolvisMax Pur
    Der Brennwertkessel SolvisMax ist besonders effizient. Er verbraucht ganze 15 Prozent weniger Energie als herkömmliche Kessel. Außerdem lässt sich das System nach Wunsch mit einer Solaranlage kombinieren und Sie können jederzeit auf andere Brennstoffe umsteigen.

Sechs Gründe, die für den SolvisMax sprechen:

  • Patentierte Spartechnik
    Dank seiner patentierten Schichtspeicher-Technologie übertrumpft der SolvisMax in Sachen Energiesparen alle. 
  • Hygienische Wasserbereitung
    Das Wasser wird in exakten Mengen und besonders hygienisch erhitzt. 
  • Zukunftssicher
    Der SolvisMax belibt bestehen - unabhängig von Veränderungen im Energiebereich. 
  • Spart Kosten
    Mit dem SolvisMax sparen Sie bis zu 50 Prozent Energiekosten.
  • Zuschüsse
  • Mit bis zu 6.000 Euro Unterstützung können Sie beim Umstieg rechnen.
  • Flexibel
    Je nach Belieben können Sie den Energieträger wechseln oder erneuerbare Energien integrieren. 

Kaufen Sie nur das, was Sie auch benötigen!

Der SolvisMax ist in drei unterschiedliche stark ausgebauten Stufen lieferbar. Es empfiehlt sich vorerst in die Version zu investieren, die Sie momentan benötigen und dann bei Bedarf aufzustocken:

  • Der Heizkessel für Öl, Gas oder Fernwärme.
  • Der Solarspeicher oder Warmwasserbereiter, der bei Bedarf zum integrierten Heizsystem ausgebaut werden kann.
  • Das komplettes Hybrid-Heizsystem für Gas, Öl, Holz, Erd-, Luft- oder Fernwärme – mit Solar.

So müssen Sie sich keinerlei Gedanken mehr um die Zukunft machen - Ihr SolvisMax-System unterstützt Sie, egal, welchen Weg Sie sich entscheiden zu gehen. 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (02 09) 9 30 60-0

Heizungs-Anfrage

Markus Klein - Klein GmbH & Co. KG

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zum Thema Heizungserneuerung finden Sie hier:

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

SolvisBen
Solvis

SolvisBen

Der kompakte Heizkessel SolvisBen versorgt Ihr Haus mit komfortabler Heizwärme und warmem Frischwasser – und das nicht nur heute, sondern auch in Zukunft. 

SolvisBen

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Was kostet eine Heizung?

Economy, Comfort oder Premium? Für eine erste Kosteneinschätzung lassen sich die verschiedenen Anlagentypen grob in drei Kategorien zusammenfassen.

Heizungskosten

Haus_mit_Solarzellen
bad & heizung concept AG

 

Ergänzender Solarspeicher

Der SolvisMax Solo ist ein ausgezeichneter Solarspeicher, der den vorhandenen Heizkessel mit einer Solaranlage auf dem Dach verbindet. Damit sind enorme Brennstoffeinsparungen möglich.

SolvisMax Solo 

PV-Modul mit Himmel  und Sonne im Hintergrund
fotolia, danielschoenen

 

Überschussenergie nutzen

Photovoltaikanlagen erzeugen Strom aus der Wärme der Sonne. An manchen Tagen wird dabei mehr Strom produziert, als selbst verbraucht werden kann. Diese Energie lässt sich sinnvoll nutzen.

SolvisPV2Heat

 

Heizungsförderung

 

Mehr Heizung für's Geld!

Heizungen von Solvis arbeiten besonders effizient und langlebig. Nutzen Sie dafür die staatlichen Förderungen und sichern Sie sich einen Zuschuss zwischen 3000 und 6.600 Euro!

Solvis-Heizungsförderung