Energiewende_Header

Mehr Leistung - weniger Kosten

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, Heizkosten einzusparen und einen unabhängigen Energieträger zu wählen, ist nur eine davon. Entscheiden Sie sich beispielsweise für ein neues, moderneres Heizsystem oder setzen Sie auf intelligente Service- und Wartungskonzepte und schonen Sie so Ihre Geldbörse.

 

Umweltbewusst zu heizen kann so einfach sein - wenn man die richtigen Ansprechpartner dafür hat.

Unsere Energiespartipps für Sie:

Um Heizkosten zu sparen, reicht es nicht nur sein Heizsystem erneuern zu lassen. Auch die regelmäßige Wartung und ein gründlicher Service spielen dabei eine große Rolle. Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar nützliche Tipps zusammengefasst, die Ihnen das Sparen von vorne herein erleichtern.

  • Ein "hydraulischer Ausgleich" den idealen Druck der Pumpe einstellen lassen.
  • Die Heizung in regelmäßigen Abständen lüften, dafür moderne Wohnraumlüftungssysteme einsetzen.
  • Solarenergie speichern und nutzen.
  • Den eigens produzierten Strom selbst nutzen.
  • Die überschüssige Energie speichern und später nutzen.
  • Nutzen Sie "Power-to-Heat"-System und verwenden Sie den erzeugten Solarstrom sowohl für Elektrizität als auch für Warmwasser.
  • Die Heizung regelmäßig vom Kundendienst überprüfen lassen, um Schäden schnell zu erkennen.

 

Hydraulischer Abgleich – Heizung sauber einstellen

 

Die Heizung richtig einstellen

Der sogenannte "hydraulische Abgleich" kann Ihnen von Anfang an eine enorme Menge an Heizkosten sparen. Der Profi misst dabei den optimalen Druck der der Heizungspumpe und bestimmt für jeden Raum die ideale Ration an Heizwasser. So verteilt sich die Wärme gleichmäßig und es entsteht keine überflüssige Energie.

 

Lueftung.jpg

 

Clever lüften, Heizkosten sparen

Moderne Wohnraumlüftungssysteme sind eine perfekte Ergänzung für das Heizsystem. Sie sorgen nämlich nicht nur für gutes Raumklima, sondern gewinnen auch bis zu 98 Prozent der nach außen abgegebenen Wärme zurück – und senken so die Heizlast insgesamt um durchschnittlich 20 Prozent.

 

Solarthermie.jpg

 

Solarenergie effizient nutzen

Die Solarthermie erlaubt Ihnen Wärme direkt aus der Sonnenstrahlung zu gewinnen. Dafür wird die Sonnenwärme auf Ihren Dach gesammelt und in einen Speicher geleitet. Von dort aus kann sie dann, je nach Bedarf, entweder in die Heizung oder die Warmwasseraufbereitung eingespeist werden.

 

 

web__Auto_Skizze.jpg

 

Strom-Selbstversorger werden

Wenn Sie selbst Strom produzieren ist es nicht zwingend diesen in das allgemeine Stromnetz einzuspeisen. Sie können Ihren eigens produzierten Strom also ausschließlich für Ihren Eigenbedarf nutzen. Schritt für Schritt und Modul für Modul werden Sie so ganz einfach zu Selbstversorger.

 

 

Illustration_Batteriespeicher.jpg

Strom speichern

Mithilfe eines Stromspeichers kann überschüssige Energie zwischengespeichert werden und dann in Zeiten genutzt werden, wenn die aktuelle Erzeugung nicht ausreicht. So geht weniger Energie verloren und man kann beispielsweise Solarenergie auch im Winter nutzen. 

 

 

Illustration_PV-Heizung.jpg

 

Den eigenen Strom in Wärme umwandeln

Dank des "Power-to-Heat"-Systems kann der eigene Solarstrom jetzt auch zum Heizen oder für die Warmwasseraufbereitung verwendet werden. Benötigt man also eine Zeit lang weniger Strom, kann die erzeugte Energie trotzdem sinnvoll benutzt werden.

 

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an:

T (02 09) 9 30 60-0

Termin vereinbaren

Markus Klein - Klein GmbH & Co. KG

Mehr zur Heizungsmodernisierung

Weitere Informationen zu den Themen Renovierungsablauf, Heizsysteme und Förderungsmöglichkeiten finden Sie hier.

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

3HEADER_Montage_stk112266rke_22_2.jpg
Gettyimages

Welcher spezielle Heizungstyp sind Sie?

Bewährte Technik oder lieber regenerative Energien und zukunftsweisende Technik? Alles ist eine Typfrage.

Heizungssysteme

 

Energieberatung
Martin Maier

Die Fördermittel sollten Sie mitnehmen!

Wer sich für eine neue Heizung entscheidet, kann in vielen Fällen auf finanzielle Unterstützung durch Fördermittel hoffen.

Förderung